Sommersonnesonnenschein

Sommersonnesonnenschein

Draußen scheint die Sonne auf Leute,
sie bräunt und rötet ihre Häute,
und ich sitze im Labor hier fest
und forsche für des Forschungstages Rest.

Gern hätt’ ich ‘ne Portion UV,
und noch ein Getränk, genau!
Schön gekühlt, so soll es sein,
und am besten Apfelwein.

Dazu noch ‘ne gegrillte Kuh,
und eine Wurst, das wär’ der Clou.
Ein Eis, das wäre auch sehr fein,
doch Hauptsache ‘nen Apfelwein!

Doch anstatt mir Fleisch zu bruzzeln,
tu hundert Blaupausen ich puzzeln.
So schaue ich noch einmal raus:
Wenn’s dunkel ist, fahr’ ich nach Haus’.

8 thoughts on “Sommersonnesonnenschein

  1. *lach*. Ja, ist schon doof, wenn die Last der Menschheit bzw. Sicherheit bzw. Rakenabschussrampenpartys auf einem liegt. Ich hoffe, du bekommst deinem Apfelwein noch. 🙂

    PS: Schön, dass du wieder öfters postest!!!

  2. Hm, hm.
    Ich als Rheinländerin weiß es ja nu gar nicht, deshalb frag ich an dieser Stelle:
    Schmeckt denn sowas tatsächlich? Apfelwein?

  3. Da werden Sie ja Pfingsten doppelt und dreifach genießen, werter Herr Scheibster. Tun Sie’s, Sie Teufelskerl!

    Herzlich
    Ihr Erdge Schoss

  4. @Marco: Ich habe den Apfelwein tatsächlich noch bekommen. Und ich wünschte, ich würde noch so oft in meiner Blogroll lesen, wie ich hier poste! Aber der Mensch braucht ja auch Ziele. 🙂

    @Meise: Liebe Frau Meise, am Apfelwein scheiden sich bei den Nicht-Hessen die Geister. Man liebt ihn, oder man verabscheut ihn wie der Teufel das Weihwasser, was in meinen Augen ein sehr treffendes Bild ist. :o)

    @Erdge Schoss: Das gleiche, werter Herr Schoss, kann ich Ihnen nur empfehlen! Unterstützen Sie die heimischen Keltereien nach vollen Kräften und haben Sie ein schönes langes Wochenende!

  5. Die geht vielleicht ab, Ihre Reimkunst, mein lieber Mann!

    Jetzt seh ich mal nach, was Sie so an Wissenschaftlichem zu bieten haben.
    Weltformeln, M-Theorien und sowas sind sicher irgendwo abgehandelt.

    Grüsse aus meinem Puddingteilchenbeschleuniger!

  6. Herzlich willkommen, werte Frau Cara, an diesem hochwissenschaftlichen Ort. Toben Sie sich aus, nehmen Sie sich einen Keks oder auch zwei zum Puddingdippen, und genießen Sie die Sonne.

    Mit den besten Grüßen und ein schmuftes Pfingstwochenende wünschend,
    Ihr Scheibster

  7. Ich bin sicher, dass diese Reimkunst schon in naher Zukunft Inhalt von Deutsch-LKs sein wird…wenn nicht gar Prüfungsstoff im Deutsch-Abi 2011. 😉

  8. Vielen lieben Dank für die Blumen. Ich hoffe jedoch sehr, dass meine Werke niemals irgendwelche Schüler werden drangsalieren müssen!

    Deutsch-Abi war auch schon so fordernd genug.

    Damals.

    1995.

    Goodness.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.