Ich weilte weiland* in Mailand.
Ich suchte dort den Heiland,
doch ich fand (Allerhand!)
nur Mailänder Tand**.

______________________________
*Alte Wörter vor dem Vergessen zu retten ist ein aktueller Trend, dem ich hier gerne folge. Gerngeschehen, altes Wort.
** Was soll der Geiz, das rette ich auch! Sogar auf die Gefahr hin, dass Sie jetzt sagen, ich rettete schlicht jeden Tand.

Tags: , ,
10 mal Senf zu “Buongiorno, Adorno!”
  1. Meise sagt:

    Wunderbar, Herr Scheibster!
    Wieder ein, nein zwei Wörter gerettet.
    Mein Lieblingswort ist ja nach wie vor Humbug!
    Was keine Anspielung ist.

  2. Meise sagt:

    Bei Ihrer Umfrage darf ich anscheinend aber nicht mitmachen.
    Wie sieht’s da mit der erwähnten Blogdemokratie aus?

  3. Doktor Pé sagt:

    Den Mailänder Tand,
    in welchem Gewand
    erblickten Sie ihn?
    Denn so, wie es schien,
    waren Sie wohl im falschen Land!

  4. Scheibster sagt:

    @Meise: Liebe Frau Meise, besten Dank! Ich werde sehen, ob und was ich zur Rettung von Humbug tun kann!

    @Doktor Pé: Cher Doc, mir schien’s
    ich trug dort Jeans,
    vielleicht aber auch (ich hab’s im Urin)
    ein Grabtuch (Sie wissen schon – das aus Turin).

  5. Doktor Pé sagt:

    Ein Grabtuch, vielleicht auch noch stark tailliert?
    Ich schätze, das hat dann dazu geführt,
    dass Ihr Anblick nun
    ohne Ihr Zutun
    die Händler hat äußerst verwirrt!

  6. Scheibster sagt:

    Es weilte weiland der Heiland
    gelangweilt auf einem Eiland.

  7. Meise sagt:

    Ausgezeichnet, Herr Scheibster, ausgezeichnet. Ich zähle auf Sie!

  8. weltdeswissens sagt:

    Fürwahr, mich deucht,
    der Dichterfürst ist wieder da.
    Potztausend!
    Hurra!

  9. Scheibster sagt:

    Liebe Frau Meise, liebe Frau weltdiewowissentut, freuense und zählense mal nicht zu früh, ich bin immer noch hauptamtlich mit Raketenwissenschaft und Aufzucht meines Raketenwissenschaftlernachwuchses (Version 1 und Version 2) beschäftigt.

  10. weltdeswissens sagt:

    Egal, wennsehiersind, freunwauns, wennsenichthiersind, machensewas anderes, ist quasi eine win-win-Situation.

    Keine Erwartungen, einfach nur Freude 😀

Gib deinen Senf dazu.

Jede Mahlzeit braucht einen Blutigen, der sie ausbricht.

Zählt und kostet nix.