Searching… Seek and enjoy!

Searching… Seek and enjoy!

Es ist immer wieder erstaunlich und zudem ein endloser Quell der Freude, wonach Menschen* im Internet suchen. Noch viel erstaunlicher ist es, dass sie dabei auf diesen virtuellen Ort hier stoßen. Die Beantwortung der latent in den Suchbegriffen steckenden Fragen ist für Klugscheißer wie mich eine Selbstverständlichkeit – und ein innerer Reichsparteitag.

“das wachstum des eichhörnchens”
Nun ja: Es wächst wie die meisten anderen Nager und sonstige Lebewesen auch. Erst ganz klein, dann dank Nahrungsaufnahme immer größer und irgendwann tot.** Und nicht wegen übermäßiger Nahrungsaufnahme, sondern wegen Altersschäche oder Gefressenwerden. Bitteschön.

“weisst du was eklig ist?”
Ehrlich gesagt: Nein, weiß ich nicht. Aber wenn Leute mich beim Essen fragen, was ich da gerade esse, mache ich gerne einfach mal den Mund weit auf. Ich glaube, das ist eine gute Näherung.

“10 kronkorken 5 reihen 4 becks”
Mein Tipp: Die Kronkorken und die Reihen weglassen, vier Becks durch zehn Andechs ersetzen und Spaß haben.

“was ist ein miethai”
Nur eine mögliche Erklärung: Ein Miethai wird dann benutzt, wenn man die bösen Nachbarkinder zum vermeintlichen Delfinschwimmen mitnimmt, und sich keinen eigenen Hai leisten kann, oder aber einfach keinen Platz mehr hat, weil der Hauselefant schon so viel Platz wegnimmt.

“riesenglocke”
Bin ich ganz klar dafür. Aber bitte nicht nur eine.

Das muss für heute reichen. Und bitte fleißig weitersuchen, das versüßt mir den Tag!

___________
*Einen endgültigen Beweis dafür habe ich nicht. Manchmal könnte man glauben, dass extraterrestrische Besucher sich über die Menschheit informieren wollen. Keine gute Idee, das im Netz zu versuchen. Oder die beste überhaupt.

**In exakt dieser Reihenfolge.

10 thoughts on “Searching… Seek and enjoy!

  1. …und genau darauf kommt es an. Es kann richtig dumm sein: Hauptsache, es ist lustig. \8^)

  2. Lustig ist wichtig. Dumm bringt einen zwar oft weiter, aber lustig ist definitiv recht weit oben …

  3. Wie Peter Lustig. Hätte der Peter Dumm gehießen, hätte bestimmt niemand jemals “Pusteblume” geschaut, geschweige denn später “Löwenzahn”.

  4. Ahhhh, ein Amüsantum curriosum!!!
    Ich hätte gerne noch Erklärungen zum “Paarungsverhalten der Wanderameise”, sowie zur “Konsistenz von 0,78 l Milch”! Dann könnte ich beruhigt mein Internet abbestellen!!

  5. Es gibt Dinge, mein lieber Nachtwächter, die muss ein Mann für sich selbst herausfinden! 🙂

  6. Riesenglocken, werter Herr Scheibster, sollten mindestens zu zweit sein, da sonst das Gebimmel zu eintönig zu werden droht.

    Herzlich
    Ihr Erdge Schoss

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.