Falls jemand die Zeit findet, die ich normalerweise in der Blogosphäre zubringe, bitte melden.

Es gibt auch Finderlohn!

Tags: , ,
12 mal Senf zu “Uhr hat an der Dreh gewehrt”
  1. Meise sagt:

    Ich hab sie nicht, ich hab nur MEINE Zeit hier bei mir!
    Aber vielleicht haben Sie sie aus Versehen mit der letzten Rakete hochgepfeffert?

  2. Die wunderbare Welt des Wissens sagt:

    Was gibts denn als Finderlohn? Vorher sag ich gar nichts, so!

  3. Marco sagt:

    Die ist in den Weiten des Weltalls. Auf, auf. Suchen!

  4. N(acht)w(ächter) sagt:

    Die ist hier bei mir und macht mit mir Urlaub!

  5. Träger des Lichts sagt:

    Kleiner Tipp. Schlafen wird m. E. völlig überbewertet 😉

  6. PropheT sagt:

    OH! Hab sie! Lag hinterm Sessel, in dem Fach mit den großen Büchern. Kann jederzeit bei mir abgeholt werden, ich bewahre sie solange auf.

  7. Sag ich nicht sagt:

    Ich will mein Gedicht! Es ist Mittwoch! Ich will, ich will, ich WILL!!!!

  8. Erdge Schoss sagt:

    Zeit, werter Herr Scheibster, wird doch völlig überschätzt.

    Herzlich
    Ihr Erdge Schoss

  9. Herr Wolf sagt:

    Wird denn nicht die Blogosphäre eindeutig überschätzt?
    Ich hab da nicht so viel Erfahrung, ich bin da nie.

  10. Scheibster sagt:

    @Meise: Ich pfeffere ja viel mit Raketen durch die Gegend, aber ob die Zeit dabei war… Wahrscheinlich nicht. Sie haben nicht gerade so ein Sternenbeobachtungsteleskopwiepwiepdings zur Hand, damit ich nachschauen kann?

    @Die wunderbare Welt des Wissens: Der Finderlohn wäre meine Rückkehr hierher. Falls das nicht reicht, kann ich leider zunächst nicht weiterhelfen.

    @Marco: Da alles irgendwie in den Weiten des Weltalls ist, hilft mir das gerade nicht weiter. Die Frage ist ja: In welcher Ecke?

    @Sag ich nicht: Liebe Frau Welt des Wissens, das mit dem Inkognitoschmollen müssen wir noch ein wenig üben. Kommt Zeit, kommt Gedicht.

    @Erdge Schoss: Da haben Sie Recht, bester Herr Schoss. Aber so was von.

    @Herr Wolf: Sie baden aber gerade Ihre Pfoten drin, mein lieber Herr Wolf. Besorgen Sie sich besser ein Halsband gegen das Zeug, sonst werden Sie es nicht wieder los!

  11. Meise sagt:

    Nee, sorry, ich habe kein Wiepwiepdings! Und meine Brille hilft Ihnen da wohl auch nicht weiter!
    Eigentlich müssten Sie doch jemanden wissen, der sowas hat. Als Rakentenwissenschaftler kennt man doch sicherlich den einen oder anderen Astronomen (nicht zu verwechseln mit einem Gastronomen), der mit sowas aushelfen könnte, oder?

  12. Scheibster sagt:

    Zugegeben, ich kenne mehr Gastronomen als Astronomen. Der einzige Astronom, den ich “kenne”, ist der Herr May (der mit der Gitarre), und der ist derzeit noch mehr beschäftigt als sonst. Muss ich mir wohl ein Wiepwiepdings bei Obi oder ebay besorgen.

Gib deinen Senf dazu.

Jede Mahlzeit braucht einen Blutigen, der sie ausbricht.

Zählt und kostet nix.