Verträumt betrete ich den Zug,
da seh’ ich dich, die schönste Frau,
von Kopf bis Zeh und via Bug,
ich bin ganz wach, hin, weg und wow!

Haar voll strahlend Glanz wie deines
sah ich dieses Jahr noch keines!
Lippen, Augen, Nase, Wangen –
zu perfekt mehr zu verlangen!

Dass ich dich treffe – naja, sehe,
muss Schicksal, Fügung, sonstwas sein!
Du bist nun ganz in meiner Nähe.
Ach, könnten wir zusammen sein!

Mit deiner elfengleichen Hand
fährst du durchs Haar, übers Gewand.
Unbändig steigt in mir die Lust,
es klebt mein Blick an deiner Brust!

Dann stehst du einfach auf, steigst aus,
nach draußen, weg, au revoir,
gehst ins Büro oder nach Haus –
nur ich sitze verträumt noch da.

Dich, dich werd’ ich nie vergessen,
bin von dir völlig besessen,
spür’s tief in meines Herzens Grunde –
für wenigstens ‘ne Viertelstunde!

Tags: , ,
8 mal Senf zu “Die schönste Frau”
  1. Manu sagt:

    Schön! Und etwas Lena-esk. Hat so ein bisschen was von “Taken by a stranger”. oder? (Nicht schlagen, bin ja schon weg) 🙂
    P.S: Da bin ich schon wieder, Mist, jetzt erst noch Mathe. Hier bleibt einem auch nichts erspart!

  2. weltdeswissens sagt:
  3. Scheibster sagt:

    @Manu: Lena-esk, beste Frau Manu? Na, wenigstens fühle ich mich jetzt fuffzehn Jahre jünger. 🙂

    @weltdeswissens: Liebe Frau WeltdesWissens, die gute Liv hat hiermit ausnahmsweise mal nüscht zu tun. Aber Grund zum Verdacht besteht natürlich!

  4. Doktor Peh sagt:

    Raketenforschungszentrum, nachts.
    Man sieht den Scheibster rennen.
    Da hinten, irgendwo, da kracht’s
    und scheint auch schon zu brennen.

    Die Flammen lodern hell und heiß,
    sie fressen die Raketen,
    was mancher gar nicht richtig weiß,
    noch lieber als Staketen.

    Gegen allen Rat und Vernunft
    macht Scheibster den Lift-Eiler,
    und kommt fast um in Feuers Brunft*,
    denn drinnen stand Liv Tyler.

    —————
    *aus Reimzwecken musste die Feuersbrunst ein wenig leiden.

  5. Meise sagt:

    Ach, ne Viertelstunde kann ja schon mal recht lang sein…

  6. Scheibster sagt:

    @Doktor Peh: Mein lieber Medizinalrat, sollte Frau Tyler mir im Lift begegnen, könnte das durchaus etwas mit Brunft zu tun haben. 😎 Natürlich nur, wenn meine bessere Raketenwissenschaftlerhälfte mich nicht begleitet. Autsch. Autsch!

    @Meise: Sprechen Sie da aus Erfahrung, liebe Frau Meise?

  7. Meise sagt:

    Ohja, ohja. *seufz*

  8. Träger des Lichts sagt:

    Und dazu Klaus Lages “Steig nicht aus” im Hintergrund. Sehr schön.

Gib deinen Senf dazu.

Jede Mahlzeit braucht einen Blutigen, der sie ausbricht.

Zählt und kostet nix.