Fünf Worte, ein Gedicht: EM-Special

Fünf Worte, ein Gedicht: EM-Special

Folgende fußballverbundene Pässe wurden mir zugespielt, um das Werk zu befüllen: “Jogi Löw” (Lichtträger), “Abseitsfallenschwalbengrätsche” (Pathologe), “Rückfallzieher” (Erdge Schoss) “Gewalt” (Marco) und “Schwalbenkönig” (Nachtwächter). Dann mache ich mich mal ans Verwandeln.

***************************************

Als ich neulich Fußball schaute
(und schauen, da geht es mir wie vielen,
kann viel besser ich als spielen)
sah ich Jogi Löw, dem graute.

Wovor, das werden Sie sich fragen,
ob es wohl am Schiri lag,
an Mario Gomez’ schlechtem Tag,
oder den Wettervorhersagen.

Doch alles dies ist weit gefehlt,
denn das, was Jogi hier so ätzte,
war ganz echt das Allerletzte.
(Später hat er’s mir erzählt.)

Käm’ der Jogi hier aus Hessen,
hätt’ er gesagt: “Ach Mädsche,
des war e Abseitsfallenschwalbengrätsche“,
und hätte eine Worscht gegessen.

Die junge Frau, das war nicht ich,
die saß auch auf der Tribüne,
wo Jogi sitzen musst’ zur Sühne –
ist auch nicht so wichtig.

Der Jogi hatte sich ein wenig
pikiert gefühlt vom Hickersberger.
(Der nannte ihn doch voll von Ärger
Schwalben– anstatt Schwabenkönig.)

Jogi fand das echt beschissen,
er schlug zurück – ohne Gewalt,
und wurde daraufhin alsbald
vom Schiri einfach rausgeschmissen.

“Dir mache ich”, und Jogi stand
“‘nen Rückfallzieher wie kein Zweiter!”
Dann ging er weg und immer weiter
mit Hickersberger Hand in Hand.

Jetzt wissen Sie in jedem Fall,
was den Jogi so bewegte,
und er dazu zu sagen pflegte –
auf geht’s gegen Portugal!

10 thoughts on “Fünf Worte, ein Gedicht: EM-Special

  1. Die ganze Nacht habe ich gerätselt, wer oder was unsere Kickbuben zum Sieg getrieben hat. Jetzt weiß ich’s.
    Zum Endspiel schon als Nationalreimer beim DFB unter Vertrag, Herr Scheibster ?

  2. @Meise: Besten Dank, liebe Frau Meise!

    @Cara: Ein derartiges Angebot hat man mir bisher noch nicht unterbreitet, werte Frau Cara, was an sich schon höchst skandalös ist. Aber was soll’s: Ich reime weiter, Vertrag hin, Kohle her. Hier geht es nicht ums Materielle.

  3. Da schaue ich hier jeden tag dieser zwei Wochen rein…nichts. Überlege, ob Sie schon tot oder noch komatös sind. Dann lasse ich wohl mal einen Abend aus…und verpasse die Fünfwortfindung! Ich bin ehrlich enttäuscht.
    Drum werde ich es schön bleiben lassen, Ihnen zum gelungenen Gedicht zu gratulieren.

  4. @Erdge Schoss: Noch kann’s was werden, Herr Schoss! Ha! Olé, olé!

    @Marco: Ja, ohne Gewalt. Es lesen schließlich Minderjährige mit!

    @Chlorine: Ich hatte befürchtete, dass so kommt. Tut mir leid. Ehrlich.

  5. Scheibster, chapeau. Einfach nur chapeau. Du bist zwar nicht so rundlich wie Heinz Ehrhard und hast auch (noch) mehr Haarkleid, das dich schmückt, aber Deine humoristischen Gedichte sind nicht wneiger ein Kracher als seine.

  6. Mein lieber Lichtträger, der Vergleich mit Heinz Erhardt ehrt mich, und doch wird der Meister stets unerreicht bleiben. Aber ich muss zugeben, dass das Studium seiner Gedichte in meiner Kindheit mich durchaus ein wenig geprägt hat und bis heute inspiriert.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.