Auflösungserscheinungen

Auflösungserscheinungen

Ich hatte es versprochen: Die Auflösung des Rätsels um die geheimnisvoll leuchtende Kiste im neuen signalfeuer.-Header.

Die geheimnisvolle Kiste

Ich will’s auch gar nicht lange spannend machen: Gewonnen hat…

Herr Wolf mit dem Hypermodulierenden Joghurt-Transponder!

Er gewinnt dafür die fünf Worte, aus denen ich ein Gedicht erstellen werde. Legen Sie los, Herr Wolf!

Nach frenetischem Applaus folgen im übrigem knapp (und nur sehr knapp) dahinter:

  • Frau Caras “Heimleuchter”
    …und
  • Phils “Literarische Laberluminiszenz”

Mein Dank gilt natürlich auch allen anderen, die sich den Kopf zerbrochen haben. Es war mir eine Freude!

22 thoughts on “Auflösungserscheinungen

  1. Beneidenswerter Herr Scheibster,
    zurecht geehrter Herr Wolf,
    mitgekürter Herr Phils,

    ich möchtedanken und in die Runde gratulieren!
    Absolut überzeugend ist sie, die hochwissenschaftliche Auflösung.
    Und die philssche Variante geht mir auch durch alle Venen mitten ans Herz.
    Ich möchte beiden Geehrten anbieten , nein ich wäre außerordentlich entzückt, wenn Sie mich angelegentlich mit einem Gastbeitrag beehrten.
    Tun Sie’s?

    Dahinkernschmelzend
    Ihre Cara

    P.S. an Herrn Phils : Hamm Sie irgendwo auf Ihrer tollen Seite ein Knöpfchen zum Abonnieren Ihrer Auslassungen versteckt? Würd’ ich auch gern drücken.

  2. Ich hab nicht gewonnen. 🙁
    *lach*

    Mal ne Frage: Wie macht man es, ein Bild in diese kleinen Dingern einzubauen…ach…wie soll man das beschreiben? Also bei BLOGSPOT Seiten ist es dieses orange hinterlegte B und bei dir ist es nun der Kopf deiner Comic Figur? Wie geht sowas? (Ich hoffe du verstehst, was ich meine.^^)

  3. PFUI! Bui! Das ist hier ja wie beim European Songcontest!!! Herr Wolf wohnt bei Ihnen in der unmittelbaren Nachbarschschaft und bekommt die Punkte … äh … den Sieg zugeschoben.

    @Frau Cara: In der Sidebar, rechts, weiter unten kann man den Feed abonnieren 🙂 Danke für’s Lob *schäm*

  4. Herzlichen Glückwunsch! Ich hätte ja nicht gedacht, dass überhaupt jemand auf die richtige Lösung kommt… 😉

  5. @Cara: Wenn Sie schon dahinkernschmelzen, liebe Frau Cara, so tun Sie es wenigstens mit einem strahlenden Lächeln!

    @Marco: Für ein solches Icon legst Du eine kleine Grafik (16*16px) namens favicon.ico im Root-Verzeichnis Deines Webspaces ab. Im Netz gibt es auch vielfältige Möglichkeiten, Dir online ein solches Icon zu erstellen (mit Bild-Upload oder selbst zeichnen), zum Beispiel hier. Ohne eigenen Webspace wird’s jedoch kritisch.

    @Phil: Seit Du, mein lieber Phil, lieber in NRW wohnst als im guten Hessenlande, sind Deine Möglichkeiten, einfach in meinem Privatraketenlabor vorbeizuschneien und physisch Rache zu nehmen eben sehr beschränkt. 😛 Aber immerhin hast Du hier einen weiteren Fan gewonnen. Wenn das nicht noch viel mehr wert ist, was dann?

    @Leif: Das glaube ich gerne, oh Du schlitzohrigster aller geilen Pixelschieber! 😀

  6. Und wo, bitte, bleibt denn nun der Herr Wolf?
    (Bei dem ich übrigens erst recht keinen Feedreader finde, aber immerhin hab’ mich beim guten Phil auf die Liste gesetzt – *krach)

    Ist Ihnen übrigens bewußt, Dr. Scheibster, daß Sie dievon Marco erfragten icons hier auf Ihrer wordpress-Schiene auch ändern können? Also in “Bildchen” für diejenigen Damen und Herren, die kein eigenes mitbringen?

    So lange es noch ausreichend Champagner gibt, warte ich gerne hier.
    Prost die Herren! Wo bleibt überhaupt die Damenwelt?

  7. @Cara: Nun geben Sie dem Herrn Wolf doch ein wenig Zeit. Das setzt mich dann auch weniger unter Druck.

    Dass ich die Bildchen ändern kann, weiß ich, doch wie genau, damit habe ich mich noch nicht beschäftigt. Haben Sie dazu am Ende einen tollen Tipp, werte Gräfin zu Singer-Say?

    Und was den Schampus angeht: Nehmen Sie reichlich, es ist genug da!

  8. @Chlorine: Marco fragte nach den Favicons. Die, die in der Adressleiste des Browsers auftauchen beim Aufrufen der (Haupt-) Seite.

    @Meise: Wo? Ein “f”? Ich sehe keines. Ähm. Keines, das fehlt. 🙂

  9. Ei, nun hält er mich für blöde…das schönste Favicon habe ohnehin ich selbst. 😉
    Ich meinte nur, da er von deinem Comic-Kopf sprach und der war vor Cache-Löschung nur als (Gr)avatar zu sehen und nicht als Favicon. Ulkigerweise ist das Icon auch nur auf der Hauptseite sichtbar.

  10. Sorry. Das passiert mir öfter. Das mit dem für blöde Halten. Blöde.

    Das mit meinem Favicon nur auf der Hauptseite habe ich auch schon bemerkt. Auch blöde. Warum immer ich? 😉

    Und: Cache löschen ist eine tolle Idee fürs Wochenende!

  11. Huch? Du meine Güte. Damit hatte ich nicht gerechtnet, sonst hätte ich natürlich schon am Mittwoch um 23.59 Uhr nachgesehen. Ich hatte ja nicht gedacht, daß der Inhalt der Kiste ein solch offensichtlicher wäre.
    Ich fühle mich … ach, ich kann gerade gar nicht sagen, wie ich mich fühle … außer überglücklich natürlich.

    Die fünf Worte werde ich mir baldigst ausdenken, damit Sie, Herr Raketenwissenschaftler eine sinnvolle Beschäftigung für das Wochenende haben, und sich nicht vor lauter Unmut über die Ferne zum offiziellen Labor in Hochstimmung trinken müssen.

    Wobei mir gerade, da mir so wohlig ums Herz ist, und ich die Lösungsversuche meiner Mitgeehrten hübsch ansprechend fand, einfällt, daß ich vielleicht auch jeweils ein Wort abgeben könnte, wenn Preirichter und Regeln das zulassen.
    Vorausgesetzt natürlich auch, bei Frau Cara und Herrn Phil stieße das auf Gefallen.

    Wegen der Feedreederei werde ich mal sehen, was sich machen läßt, auch wenn ich ja sonst kein Feedreederfreund bin.

  12. Mein lieber Herr Wolf, es ist Ihr Preis. Ob Sie ihn teilen wollen, ist ganz Ihnen überlassen.

    Ich bin auf jeden Fall gespannt, womit Sie mich vom Raketentreibstoff fernhalten werden!

  13. ‘Feedreederei’ ist ja schon mal ein höchst gefälliges Wort, Herr Wolf 😉
    Und ansonsten auch zu beinahe allem bereit, vorausgesetzt, es lässt sich wissenschaftlich erklären.

    Hauptsache, die Chemie stimmt, was, Herr Scheibster? *g
    Ein fröhliches Horrido in die Runde!

  14. So. Dreimal Dreierlei:
    Dreierlei für Frau Cara: Ein Feedreederknopf ist eingebaut (glaube ich) unter “AbonneWolf” in der rechten Sidebar, ein Gastbeitrag würde mich freuen, allerdings habe ich erst einmal einen zum Blogwichteln geschrieben und weiß eigentlich gar nicht genau, worauf es bei Gastbeiträgen ankommt, und wenn Sie ein Wort für das Gedicht beisteuern wollen, dann seien Sie dazu herzlich eingeladen.

    Dreierlei für Herrn Phil: Die “literarische Laberlumineszenz” hat mir sehr gefallen. Wenn Sie mögen, sind auch Sie herzlich zu einer Wortbeisteuerung eingeladen. Zudem möchte ich betonen, daß sowohl beim GrandPrix als auch hier bestimmt alles mit rechten und rechtlich einwandfeien Dingen zugeht, mit Nachbarschaftshilfe hat das ja nix zu tun und der Herr Scheibster hat ja auch selbst nicht gewußt, was in der Kiste ist, weil auch vor ihm ein Geheimnis.

    Dreierlei für Herrn Scheibster: Meine Worte sind “gackeln”, “Gründonnerstag” und “Ingwereisgranulat”. Ich habe in einem total schafen Beitrag meine Wortziehung dargelegt. Ich bin total gespannt.

  15. @Cara: Ganz recht! Und wenn dann die Biologie noch passt…

    @Herr Wolf: Blogwichteln klingt irgendwie, als wäre ich wieder in der Schule. 🙂

    @Meise: Weil er so buschig ist?

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.